Gemeindekirchenrat stellt die Weichen für eine attraktive Konfirmandenarbeit

Wie kann attraktive Konfirmandenarbeit in einer Zeit geleistet werden, in der immer mehr Aufgaben auf die Pfarrer zukommen. Diese Frage stellte sich der Gemeindekirchenrat in Tiefenort auf seiner letzten Sitzung am 14. Juni.

Angesichts der Tatsache, dass Pfr. Volkmann auch für Langenfeld und einen Teil von Bad Salzungen zuständig ist, muss bereits aus zeitlichen Gründen die Konfirmandenarbeit umgestellt werden. Zukünftig soll es erlebnisorientierte Konfirmandenarbeit einmal im Monat geben.

erlebnisorientierte, abwechslungsreiche Konfirmandenarbeit

Das bietet nicht nur Vorteile für den Pfarrer, sondern vor allem für die Konfirmanden. „Wir können abwechslungsreicher arbeiten, Filme, Anspiele, Kreatives mit einfließen lassen, wofür uns in den bisherigen Stundenmodellen einfach die Zeit fehlt.“ Ziel ist es, die Konfirmanden in ihrer Lebenswelt abzuholen und durch gute Arbeit christliche Werte zu vermitteln. „Vor allem aber ist uns Gemeinschaft wichtig.“ Deshalb wird es an den Konfitagen auch gemeinsames Essen und verschiedene Spielangebote für die Jugendlichen geben.

Start-Up-Wochenende geplant

Dazu locken attraktive Freizeitangebote: Ein „Start-Up“-Wochenende am 24./25. August mit Kanutour, Grill, Kino, Nachwanderung und vielem mehr, dazu Freizeiten und Begegnungen auch außerhalb der Gemeinde Tiefenort.

Die Arbeit setzt auf die Mithilfe durch Ehrenamtliche und Eltern, die beispielsweise als Gesprächspartner in Kleingruppen mit eingebunden sind. „Ich bin sicher, dass durch dieses erprobte Modell wir die Konfirmanden begeistern können – und auch Jugendliche stärker in die Arbeit mit einbinden können.“

Mehr Informationen zur geplanten Umstellung der Konfirmandenarbeit und was für pädagogische Konzepte dahinter stehen, finden Sie unter http://kitie.de/konfirmanden-projekt/ .

Wer übrigens zur Kanutour noch einsteigen will – der melde sich mit dem beiliegenden Flyer möglichst schnell an. Anmeldungen nach dem 30. Juni 2018 können nur in Ausnahmefällen berücksichtigt werden.

Einladung zum Konfirmanden-Wochenende

2018-08-24 Einladung Konfirmanden-Wochenende Start-Up 2018

Einladende Kirche sein – Predigt zum Sonntag (10.06.2018)

Liebe Gemeinde,

was für ein rauschendes Fest! Wir kommen aus dem Feiern gar nicht mehr heraus! Dieses Wochenende haben wir Kreiskirchentag gefeiert – es war gigantisch! Über 1100 Schüler am Freitag, 120 Lehrer, das Jugendfestival am Abend, der Familienkirchentag am Samstag mit dem Kidnermusical und dem bunten Programm, einer steilen Predigt und dem Fußball-Tunier… und ich habe den Eindruck: Kirche legt sich gerade mächtig ins Zeug.

Vor zwei Wochen haben wir Andreas Fritsch verabschiedet – ein großartiges Fest! Die Kirche voll wie zu Weihnachten. Ihr habt gezeigt, was einladende Kirche ist: Es war ein Fest des Glaubens, ein Fest des Lebens. Sie haben das großartig gemeistert: jeder mit seinen Talenten, mit seinen Aufgaben, mit seinen Möglichkeiten hat dazu beitragen, dass es ein großartiges Fest werden konnte. Sie waren besorgt: wer wird kommen, wer nicht? – ob es reichen würde, ob es nicht zuviel wäre. Das sind die Unsicherheiten des Gastgebers, die Unwägbarkeiten, das Unplanbare. Und dann war alles weg, die Rechnung ging auf.→ weiterlesen

Gemeindekirchenrat begrüßt Ihren neuen Pfarrer

Der Gemeindekirchenrat hat am Sonntag, 10.6.2018 ihren neuen Pfarrer im Gottesdienst begrüßt. Pfr. Thomas Volkmann ist zunächst als Vakanz-Pfarrer in Tiefenort unterwegs. Bisher war er der geschäftsführende Pfarrer in Bad Salzungen. Durch die Vakanz in Tiefenort – eine bisher selbständige Gemeinde mit eigenem Pfarrer und eigenständigem Gemeindeleben – wird er seinen Arbeits-Schwerpunkt verlagern. Zusätzlich betreut er die Kirchengemeinde Langenfeld und einen Seelsorgebezirk in Bad Salzungen.