Schulanfangs-Gottesdienst „Du schaffst das!“

Am Freitag, 3. September, um 18 Uhr lädt die evangelische Kirchengemeinde Tiefenort alle Schülerinnen und Schüler, besonders aber die Schulanfänger mit ihren Eltern zu Gottesdienst ein. „Wir möchten die Kinder zum Schulanfang begrüßen und ihnen persönlich den Segen Gottes zusprechen,“ sagt Pfr. Thomas Volkmann.

Unter dem Thema „Du schaffst das: Wachsen auf gutem Grund“ gehen Jana und Thomas Volkmann der Frage nach, was man für einen guten Start in den Schulalltag braucht und wie man dafür den Boden bereiten kann. In der festlich geschmückten Kirche erwarten die Gäste zudem kleine Geschenke, die einem Kraft und Trost gerade in der Anfangsphase schenken.

Im Anschluss an den Gottesdienst wollen wir klären, wie wir mit den Kindern in die Christenlehre starten können. Wir freuen uns auf Euch!

Großer Ansturm beim Schul-Anfangs-Gottesdienst in Tiefenort

In der kunstvoll geschmückten Kirche konnten wir am Freitagabend zum Schulanfangs-Gottesdienst 84 Erwachsene und gut begeisterte 20 Kinder zählen. Unter dem Thema „Mögen Engel dich begleiten“ erzählten Jana und Thomas Volkmann, was Engel sind und dass Engel nicht immer Flügel haben müssen. Sie machten deutlich: Engel haben eine Botschaft und einen Auftrag; sie wollen daran erinnern, dass Gott uns sieht und mitgeht. Das Lied „Mögen Engel dich begleiten“ von Jürgen Grote passte dazu sehr gut.

Anschließend wurden die Schulanfänger mit ihren Eltern und die Schülerinnen und Schüler der höheren Klassen eingesegnet und bekamen einen Schutz-Engel-Anhänger geschenkt. Mit dabei waren auch die Konfirmanden des Jahrgangs 2020, die am 13. September konfirmiert werden – sie gaben ihre Ausarbeitungen zur Konfirmanden-Prüfung ab.

Der Gottesdienst hat nicht nur den Akteuren sichtbar Spaß gemacht, er fand auch großen Anklang bei den Besuchern, wie viele Gespräche vor der Kirche zeigten. Dort wurden auch die ersten Absprachen getroffen, wie es mit der Christenlehre (kitie’s kids) und dem neuen Konfirmanden-Kurs weitergeht.

Beschirmt und beschützt – unter Gottes Segen

Ungewöhnlich festlich geschmückt mit Schultüten, Sonnen- und Regenschirmen war die Peterskirche am Freitag zum Schulanfangs-Gottesdienst, zu dem reichlich Besucher kamen. „Ob es denn reinregne“, fragte mancher sich. Doch die Schirme hatten mit dem Thema zu tun: „Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt…“ Beschirmt und beschützt sollten die Kinder in das neue Schuljahr gehen.

In einer spannenden Dialogrede machten Diakonin Jana Volkmann und Pfarrer Thomas Volkmann klar: „So ein Schirm kann dich schützen vor Regen, Sonne, oder wenn du Angst hast, zu fallen. Aber Gott lässt dich nicht im Regen stehen. Er geht mit – und hält seine Hand wie einen Schirm über dir!“

Umgesetzt wurde das Thema „unter dem Schirm Gottes sein“ dann durch eine Aktion, bei der jeder Gottesdienstbesucher seinen Namen auf ein Plakat mit einem großen Schirm kleben konnte. Und auch persönlich sollten die nicht nur die Schulanfänger, sondern alle Schülerinnen und Schüler erfahren, wie Gott seine Hände über sie hält, indem sie und ihre Eltern persönlich gesegnet wurden. Schließlich durfte sich jeder am Ende einen Schirm zur Erinnerung an diesen inspirierenden Gottesdienst mitnehmen.

Der Schulanfangs-Gottesdienst war der Auftakt für die Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde im neuen Schuljahr. Kitie‘s Kids, die Christenlehre startet für die Grundschüler aus Tiefenort am 28. August um 15 Uhr – die Kinder werden aus dem Hort abgeholt. Und ab 16.00 Uhr geht es mit der großen Gruppe los.

Herzliche Einladung zum Schulanfangs-Gottesdienst nach Tiefenort

Alle Schüler, besonders aber die Schulanfänger, sind am Freitag um 18 Uhr herzlich zu einem Schulanfangs-Gottesdienst in die Kirche nach Tiefenort eingeladen. Das Motto lautet: „Gott, dein guter Segen.“ „Es geht um Aufbuch-Situationen – wie es ähnlich auch die Schulanfänger erleben,“ macht Pfr. Thomas Volkmann neugierig. „Bei jedem Weg ins Ungewisse brauchen wir Gottes Segen“, ist er überzeugt, „weil man sich dann getragen und begleitet fühlt.“ So sollen zu Beginn des neuen Schuljahres alle Schüler, besonders aber die kleinsten, ganz persönlich den Segen zugesprochen bekommen – und ein leuchtendes Erinnerungszeichen mitbekommen.

Mit diesem Gottesdienst wird zugleich auch der Startschuss gegeben für die Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde in Tiefenort im kommenden Schuljahr. Christenlehre und Konfirmanden-Termine werden besprochen – dabei sein lohnt sich.