Jahrhundert-Buche wird gepflanzt

In dankbarer Erinnerung an 30 Jahre friedliche Revolution und als Hoffnungsbaum für kommende Generationen wird am Samstag um 15:00 Uhr, am Vorabend zum Erntedank, in Tiefenort eine Rotbuche vor der Kirche gesetzt. „Wir wollen damit deutlich machen, dass man mit der Erde nicht spielen darf. Das ist unser Thema für dieses Erntedankfest. Die Schöpfung ist bedroht. Wir pflanzen einen Hoffnungsbaum dagegen,“ sagte uns Pfr. Thomas Volkmann.

Fridays For Future Erfurt sponsert Rotbuche für Kirche in Tiefenort

Der kleine Setzling wurde von Fridays For Future in Erfurt gesponsert. Die Gruppe setzt sich für konsequenten Klimaschutz ein und fordert dies auch von der Politik ein. „Der Baum ist damit auch ein Zeichen und Mahnung für aktiven Klimaschutz in unserer Kirchengemeinde,“ so Pfr. Volkmann.