Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2019

Herzlich willkommen zum Weltgebetstag!

am Freitag, 1. März – 19:00 Uhr

im Ev. Gemeindehaus Tiefenort

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, mit uns zu feiern, mehr zu erfahren über Slowenien, über Gastfreundschaft und das Eingeladen-Sein nachzudenken und Gemeinschaft zu erleben.

Nach dem Gottesdienst, den das Weltgebetstags-Team, Konfirmanden und Kinder vorbereitet haben, laden wir ein, sich durch die kulinarischen Spezialitäten des Landes zu probieren.

Es ist noch Platz da – auch für Sie! Seien Sie uns herzlich willkommen! Ihr Pfr. Thomas Volkmann und das WGT-Team

Slowenien ist eines der jüngsten Länder der Europäischen Union mit gerade mal zwei Millionen Einwohnern, von denen knapp 60 % katholisch sind. Das Land zwischen Alpen und Adria hat eine Fülle von Naturschönheiten aufzuweisen. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute an einer der EU-Außengrenzen, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen. Wie lebt man mit den Flüchtlingsströmen heute? Erhalten Sie vielfältige Einblicke in Geschichte, Wirtschaft und Kultur des Landes.

Christinnen aus Slowenien haben den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2019 verfasst. Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein. Seine zentrale Bibelstelle ist das Gleichnis vom großen Festmahl (Lk 14,13-24). Wir sind eingeladen, uns mit allen Menschen rund um den Globus an einen Tisch zu setzen und Platz zu machen, besonders für die, die niemand „auf dem Schirm hat.“